unterricht >> organisation ::: fächer ::: zeiten ::: projekte ::: schülerarbeiten

Organisation des Unterrichts

Binnendifferenzierung

In der Dr. Hugo Rosenthal Oberschule wird nach dem klasseninternen Prinzip, also im Klassenverband unterrichtet. Die Schüler durch so durch das Lernen bei gleicher Gruppenzusammengehörigkeit, Gemeinschaftssinn, Solidarität und Teamfähigkeit erwerben. Ihre Bezugsperson sind dabei die Klassenlehrer.

Die Dr. Hugo Rosenthal Oberschule verfolgt damit das Prinzip der Binnendifferenzierung, d.h. alle Schüler - gleich, welchen Abschluss sie anstreben - bleiben ab der 7. Klasse im selben Klassenverband.

Schule für gemeinsames Lernen

Seit dem Schuljahr 2018/19 gibt es im Land Brandenburg 188 „Schulen für gemeinsames Lernen“ - dazu zählt auch die Dr. Hugo Rosenthal Oberschule.

Das Konzept „Gemeinsames Lernen in der Schule“ sieht vor, dass Schülerinnen und Schüler mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf, insbesondere in den Förderschwerpunkten „Lernen“, „emotionale und soziale Entwicklung“ und „Sprache“ (LES), gemeinsam in einer Klasse lernen

Damit dies möglich ist, sind in allen Stunden der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik zwei gleichberechtigte Fachlehrer eingesetzt.

Weitere Informationen zum Inklusionskonzept finden Sie hier fenster.